Geboren 1991 in Ulm, aufgewachsen in Trier, 2010 Abitur am Friedrich-Wilhelm-Gymnasium Trier

Mitglied im Trierer Domchor von 1997 bis 2011

Klassischer Klavierunterricht seit dem sechsten Lebensjahr, zuletzt bei Gabriele Remer, Konz (2008 bis 2011)

3. Preis im Bundeswettbewerb Jugend Musiziert 2009 in Klavier vierhändig

Jazz-Klavierunterricht bei Heinrich Thiel, Trier (2005 bis 2010)

2011/2012 Vorbereitung des Jazzstudiums in Köln

Seit 2012 Jazz-Studium an der Folkwang Universität der Künste in Essen bei Thomas Hufschmidt, Peter Walter, Sperie Karas, Peter Herborn, Hugo Read und Ansgar Striepens

 

Johannes Still - Foto: Rainer Langer Referenzen:

Lokalzeit Dortmund (WDR) 2012
Gastauftritt „Sendung mit der Maus“ 2012
Auftritt bei „Brandt charmant“ (Center TV Köln) 2013
Folkwang-Musical „Hello Again“ (2016; Patricia Martin, Musikal. Leitung; Gil Mehmert, Regie)
Musical-Produktionen „Jekyll & Hyde“ (2013), „Aida“ (2014), „Hairspray“ (2015) und „Bonnie & Clyde“ (2016) in der TuFa Trier (Dominik Niess, Musikal. Leitung; Stephan Vanecek, Regie)
Musikalische Leitung „Schrei“, der Eigenarbeit des Studiengangs Musical der Folkwang 2017
Aushilfe im Theater Trier „Rent“ und „Jesus Christ Superstar“ (2016; Dean Wilmington, Musikal. Leitung)
Inszenierung „Das Scheißleben meines Vaters…“ nach Andreas Altmann im Grand théâtre de la ville de Luxembourg (2014/2015; mit Michael Barfuß; Max Claessen, Regie)
TFF Rudolstadt 2012
Jugend Kulturell Förderpreis 2014 (2. Platz), Troubadour Wettbewerb Stuttgart 2013 (mit Fee Badenius)
Gospel Festival Krefeld 2014
Circus Roncalli („Salto Vitale“-Tour 2016)
Jazztrain Hamburg 2014 (mit Endgegner)
Festival „Jazz Against the Machine“ (Semesterabschlusskonzerte der HfmT Köln) Februar 2012, Juni 2013 & Februar 2015
Extraschicht (Nacht der Industrikultur) 2013

 

 


Works/Worked on Stage with:

Fee Badenius
soundgesellschaft/Julian Langer
Philipp Klahn
Maximizers
Barbara Barth
Melissa Muther
Max Peters
Dominic Brosowski
Johannes Nink
Christian Nink
Jon Boutin
Matthew Woods/Matthias Kumer
Leonie Thoms
Thorunn/When ‚Airy Met Fairy
Anna Weister Andersson & Karen Gibson
Kevin Staudt
Neo Marks
u.v.a.


Instrumente/Sounds:

Klavier/Flügel (Kawai MP10 & nord electro 3)
Vintage E-Pianos (Rhodes Mark II Stage & nord electro 3)
Hammond-Orgel (nord electro 3 plus zweites Manual und Studiologic-Fußpedal MP-117)
Analoge Synthesizer (moog Little Phatty, Korg microKorg XL)
MainStage (mit NI Komplete Ultimate)
Akkordeon, Melodica
In-Ear Monitore (rhines custom monitors)